Seinen eigenen Stil zu finden, Individualität auszuleben und damit „In“ zu sein ist der neue Trend ab 2017.


Persönlichkeit zeigen ist voll im Trend!

 

Es geht weg vom Modediktat und der blinden Markentreue.  

Gleichförmigkeit ist out!

 

Erlaubt sind ausgefallene Kombinationen die einfallsreich

zusammengestellt werden. Da darf auch mal ein

Farben Mix entstehen.

 

Vor schrägen Blicken aufgrund der falschen Markenentscheidung

müssen sich Teenager heute weiniger fürchten als vor

einigen Jahren. Du trägst was dir gefällt und was zu deiner

Persönlichkeit passt.

 

Die Modetrends der Teenager unterscheiden sich nicht stark

von denen der Erwachsenenwelt.

 

Waren es 2016 noch die Trends der 90er, sind dieses Jahr

die 1980er zurück.

 

Kombinationen wie Jeansjacken, breite Gürtel, Puffärmel, Rüschen, Pailletten und Metallic. Alle Accessoires werden nach Lust und Laune täglich neu kombiniert. Ideen sind gefragt.

 

Teenager möchten ihren eigenen Geschmack ausleben

lernen und ihren Lebensbereich selbst mitgestalten.

Ob sie sich ihr Jugendzimmer einrichten oder Kleidung

auswählen, Eltern sollten ihren Teens die Wahlfreiheit

zugestehen. Denn auch die angenehmen Rechte stehen

den Teens neben den vielen Pflichten zu.

 

Variantenreich sind die Trends 2017 und eher locker als verkrampft.

Mode und Accessoires sind ein ideales Feld sich modisch auszuprobieren

und seine eigene Selbständigkeit zu verwirklichen.

 

Ein ideales Feld für Teens sich modisch auszuprobieren bieten die

Unikat-Schmuck-Kurse und die Fotoshooting Party bei ELA EIS.

Hier haben Kids und Teens Gelegenheit die eigene Selbstständigkeit

zu erfahren.

 

Die Teenager von heute entscheiden selbst, welche Modetrends sie

mitmachen … und welche nicht.